AntiJump® – Zur Vorbeugung von Kopfläusen

"Kopfläuse – will ich nicht …!"

Auch wenn eine Kopflausbehandlung heutzutage keine aufwändige Sache mehr sein oder viel Zeit in Anspruch nehmen muss, kann man auf diese kleinen Krabbeltierchen gut und gerne verzichten.

Sollte daher mal wieder Läusealarm in der Kita oder Schule herrschen, wäre es doch das Beste, wenn man einer Ansteckung einfach vorbeugen könnte.

Mit AntiJump® ist das ganz bequem möglich.


AntiJump® ist ein Läuse-Abwehrspray. Sein pflanzenbasierter Wirkstoff wird einfach aufs Haar gesprüht und schützt dann bis zu 12 Stunden vor einer Ansteckung mit Kopfläusen.

  • Schützt bis zu 12 Stunden
  • Einfache Anwendung
  • Klebt & fettet nicht
  • Angenehmer Geruch
  • Pflanzenbasierter Wirkstoff
  • Dermatologisch mit "sehr gut" bewertet

  • Für Kinder ab 1 Jahr

AntiJump® – Natürlich wehr‘ ich mich! » Jetzt bestellen


Vorbeugung ist möglich!

... auch vor der (Neu)Ansteckung mit Kopfläusen

Statt einen Kopflausbefall zu behandeln, wäre es doch viel besser, einfach einem Läuse-Befall oder auch einer Neuansteckung vorzubeugen. Kopfläuse bekommt man nahezu ausschließlich durch direkten Haarkontakt. Deshalb sind Kinder besonders betroffen, da sie sich beim Spielen häufig sehr nahe kommen.  

Oft wird nicht daran gedacht, dass man sich nach einer erfolgreichen Behandlung direkt wieder infizieren kann. Auch direkt am nächsten Tag oder in der nächsten Stunde. So lange nicht alle im Umfeld erfolgreich behandelt wurden, besteht das Risiko der Neu-Ansteckung. Deshalb ist AntiJump® eine gute Möglichkeit, sich zu schützen, bis die Kita, die Schule oder auch der Sportverein wieder läusefrei sind.

Wie wirkt AntiJump®?

AntiJump® enthält als Wirkstoff den Extrakt von Zitroneneukalyptus (Eucalyptus citriodora), der in der Natur als ein effektives Insektenschutzmittel bekannt ist. Nach dem Auftragen auf das Haar verdunstet der Wirkstoff langsam und bildet eine Art Schutzschild, wodurch die Kopfläuse den behandelten Kopf nicht mehr als lohnende Nahrungsquelle erkennen. Man ist sozusagen bis zu 12 Stunden getarnt und die Laus krabbelt erst gar nicht ins Haar.


Die Anwendung

Die Anwendung ist kinderleicht. Es gibt nur weniges zu beachten:

  1. Verwenden Sie so viel Spray, dass das gesamte Haar angefeuchtet ist. Je nach Haarlänge und Haardichte sollten 25 - 80 Sprühstöße verwendet werden
  2. Anschließend das Abwehrspray in das Haar bis zu den Haarspitzen einmassieren
  3. Um den Wirkstoff nicht zu verdünnen, muss AntiJump® ins trockene Haar gesprüht werden
  4. Danach das Haar einfach lufttrocknen lassen oder leicht anföhnen
  5. Nach der Anwendung sollen keine Hairstyling-Produkte verwendet werden, da sie sich über AntiJump® legen und die Wirkung beeinträchtigen können

Übrigens: Kennen Sie schon LICENER®?

Wurde ein Kopflausbefall entdeckt, sollte schnellstmöglich eine effektive Behandlung erfolgen, damit sich die Läuse nicht weiter ausbreiten können.

Der Erfolg einer Behandlung hängt häufig davon ab, dass sie genau nach Anleitung der jeweiligen Gebrauchsinformation durchgeführt und bis zum Schluss durchgehalten wird. Die Behandlung sollte daher schnell und unkompliziert sein. Moderne Mittel können dies heutzutage leisten und "Läusestress" sollte bei Ihnen daher gar nicht erst aufkommen.

Die Anwendung zum Beispiel von LICENER® Shampoo gegen Kopfläuse ist schnell und unkompliziert. Eine einmalige Behandlung bei einer 10-minütigen Einwirkzeit reicht bereits aus.

Lesen Sie mehr zu LICENER®


Pflichttext von AntiJump®:

AntiJump® ist ein Biozidprodukt. Diese sind vorsichtig zu verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.